Tel: 089 - 549129-0 / Magazin@giller.de / www.giller.de
Bahnhofstr. 26 / 82041 Deisenhofen
© 2019 Amadeus Danesitz. Erstellt mit Wix.com.

Prag: Chut k Jídlu

June 26, 2017

Die Hauptstadt der Tschechischen Republik ist auch kulinarisch eine Reise wert. Die Vielfalt der Küchen hat sich in den letzten zehn Jahren sehr verändert und weiß durchaus zu überraschen.

 

MaSa by Hervé Rodriguez

Mit hohen Ambitionen gestartet ist das neue Schmuckstück des bekannten Prager Restaurator Pavel Kumžák. Nach nur wenigen Monaten wurde aus dem Luxusrestaurant Adore aber das MaSa, was einem unerwarteten Wechsel in der Küche geschuldet war. Nun hat hier Michelin-Chefkoch Hervé Rodriguéz das Sagen, was sich auch im neuen Namen des Restaurants widerspiegelt. Geblieben ist das raffinierte Interieur aus der Werkstatt Václav Červenkas. Kulinarisch hat das MaSa jedenfalls nochmals eine Schippe draufgelegt, was isch auch in den Gerichten widerspiegelt.

Mo-Fr 11.30-23.30 Uhr, Sa 18-23.30 Uhr, Ovocný trh 12, Prag 1

masa-prague.cz

 

 

Incruenti

Zugegeben von außen ist dieses neue Vegan-Restaurant nicht unbedingt der Hingucker, doch kulinarisch nimmt es einen mit auf eine aromareiche Weltreise. Im Vordergrund steht ganz klar die mediterrane Küche, doch mit den Einschlägen aus Marokko, Spanien und dem Baskenland, erhält diese den gewissen Pep. Eine Vielzahl der Zutaten findet die Küchencrew direkt vor der eigenen Haustür sprich im eigenen Hinterhofgarten. Dort, inmitten von Kräuter- und Gemüsebeeten, kann sich der Gast ganz den wohlschmeckenden Gerichten hingeben. Es versteht sich von selbst, dass sowohl Brot wie auch die Burger-Buns oder Baguettes selbst gemacht werden. Dies gilt ebenso für die eigene Teigwarenproduktion. Das Ambiente passt sich ganz dem Hausmotto an und lässt in seinem Minimalismus keinen Plätze für große Träume. Denn hier steht der Genuss über allem.

Tägl. 11-23 Uhr, Šrobárova 9, Prag 3

 

 

Beef Bar

Sie wollen auch in Prag nicht auf die Fleischeslust verzichten? Dann ist die Beef Bar ein Pflichttermin. 1996 entdeckten die Beef Bar-Chefs auf dem südamerikanischen Kontinent ihre Liebe zum Rindfleisch aus Uruguay und Argentinien, dessen Qualität Spitzeklasse ist. Ob Steak, Empanadas, Burger oder New Yorker Pastrami Sandwich, was hier vom Grill kommt, lässt einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Die perfekte Erfrischung dazu: das legendäre tschechische Bier Matuška. Wer Wein bevorzugt, dem seinen die Rebensäfte der traditionellen Familienweingütern aus den Regionen Rio Negro, Mendoza, San Rafael či Progresso empfohlen. Dank der guten wirtschaftlichen Beziehung sind Fleisch, Wein und andere Zutaten direkt vor Ort erhältlich, hat man doch auch den Vertrieb dieser Produkte übernommen.

Tägl. 10.30-23 Uhr, Na Perštýně 10, Prag 1

www.beefbar.cz

 

 

 

 

Fotos etc.

© Prague City Tourism, © MaSa by Hervé Rodriguez, © Incruenti, © Beef Bar

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload